Das Programmiermodel MapReduce, welches vor einigen Jahren von Google veröffentlicht wurde, hat Einzug in zahlreiche Systeme erhalten. Dabei wurde es sowohl als eigenständiges System, wie beispielweise bei Hadoop, Disco oder Amazon Elastic MapReduce, aber auch als Abfragesprache innerhalb größerer Systeme, wie beispielweise bei MongoDB, Greenplum DB oder Aster Data, implementiert.

In dieser Session stellt Sascha Dittmann gängige Problemstellungen von verteilten Algorithmen vor und wie diese mit MapReduce umgesetzt werden können.

jetzt-anmelden